CoT-Report für die 46. KW 2017

cot report, cot analyse, commitment of traders, commitments of traders

Ihr lest die Kom­mentare zum 46. CoT-Report des Jahres 2017. Die Basiswerte, welche zum aktuellen CoT-Report kom­men­tiert wer­den: E-Mini S&P 500 (ES) sowie Crude Oil (CL). Klickt auf “weit­er­lesen”, um die Kom­men­tierung des CoT-Berichts aufzuk­lap­pen.

S&P 500 E-Mini: Bul­len­markt weit­er­hin intakt

Der S&P 500 schwächelte zu Beginn dieser Woche, was ich per­sön­lich als eine Mini-Kor­rek­tur ver­ste­he.

Betra­chtet man die Posi­tion­ierun­gen der Deal­er Inter­me­di­ary (rote Lin­ie), so sieht man, dass sie ihre Short-Posi­tio­nen weit­er­hin aus­bauen.

Quelle: www.barchart.com

Bis zu den Extremw­erten aus den Jahren 2013 und 2015 ist es jedoch noch ein kleines Stück, so dass wir weit­er­hin mit einem Bul­len­markt rech­nen kön­nen. Zumin­d­est spricht jet­zt noch nichts für eine größere Kor­rek­tur oder einen Bären­markt, wenn man die CoT-Dat­en betra­chtet.

Crude Oil: Extrem­st­po­si­tio­nen als Ein­leitung für einen Preis­rück­gang?

In dieser Woche lohnt es sich, das Crude Oil zu betra­cht­en. Schaut man sich die alte Darstel­lung des CoT-Reports an, so sieht man, dass die Com­mer­cials (rote Lin­ie) noch nie so extreme Short-Posi­tio­nen aufge­baut haben, wie in diesen Tagen. Das ist bemerkenswert. Doch wer steckt genau dahin­ter? Die Antwort liefert und die neue Darstel­lung im CoT-Report.

Quelle: www.barchart.com

Da der neue CoT-Report detail­liert­er ist, sieht man, dass nicht die Pro­duc­ers (rote Lin­ie), son­dern die Swap-Deal­er (grüne Lin­ie) für diese Extrem­po­si­tio­nen ver­ant­wortlich sind. Da fragt man sich: was bedeutet das? Wer­den wir über kurz oder lang wieder fal­l­ende Preise im Erdöl sehen? Sollte dies der Fall sein, wür­den ins­beson­dere Option­shändler davon prof­i­tieren und gute Still­hal­ter­prämien aus dem Optionsverkauf erzie­len. Denn wenn der Ölpreis fällt, dann steigt die implizite Volatil­ität. Aber auch Leerverkäufer, z.B. auf den Öl-ETF USO, kön­nten in diesem Fall auf fal­l­ende Preise set­zen. Es bleibt abzuwarten.


Falls Ihr mehr über den CoT-Report und das The­ma Com­mit­ments of Traders erfahren möchtet, so kön­nt Ihr gerne für den Anfang meine Beiträge durch­le­sen, die ich zu diesem The­ma geschrieben habe. Klickt dazu auf die ver­link­ten Wörter in diesem Text. Passende Fach­lit­er­atur dazu von: Lar­ry Williams für die absoluten Neulinge auf dem Gebi­et des CoT-Reports und Stephen Briese für diejeni­gen, die etwas mehr in die Tiefe gehen möcht­en.

Dis­claimer

Dieser Beitrag besitzt rein infor­ma­tiv­en Charak­ter und er soll nicht dazu dienen, Sie zu finanziellen Hand­lun­gen jeglich­er Art zu ani­mieren. Sie sind für Ihre Investi­tio­nen und Entschei­dun­gen selb­st ver­ant­wortlich.

Teilt diesen Beitrag, wenn er euch gefall­en hat.
Dieser Beitrag wurde unter Commitments of Traders abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.