Vorüberge­hende Sende­pause

Hal­lo Leute,
aus beru­flichen Grün­den kann ich den Blog derzeit nicht so betreuen, wie ich es gerne hätte. Aus diesem Grund fol­gt vor­erst eine vorüberge­hende Sende­pause, die voraus­sichtlich bis Mitte März andauern wird.

Bis dahin wün­sche ich allen eine erfol­gre­iche Zeit an der Börse.

Teilt diesen Beitrag, wenn er euch gefall­en hat.
Publiziert am von Handelszeit | Hinterlasse einen Kommentar

Der SVXY und die Wichtigkeit von Spreads

Hal­lo Leute,
angesichts des jüng­sten “Flash Crash”, wie er in den Medi­en betitelt wurde, möchte ich euch aufzeigen, warum der Han­del von soge­nan­nten Spreads “leben­sret­tend” für das eigene Trad­ingkon­to sein kann. Im Beitrag über die Pro­duk­te nach dem Crash habe ich einen ETF, den SVXY, erwäh­nt und ich habe auch geschrieben, dass man mit diesem Han­delsin­stru­ment nach einem Crash gute Still­hal­ter­prämien erzie­len kann, wenn man darauf Put-Optio­nen verkauft. Doch der aktuelle Börsen­crash hat etwas verur­sacht, was bis dato noch nie passierte und wom­it auch nie­mand gerech­net hat, weil die Wahrschein­lichkeit dafür wirk­lich sehr ger­ing war. Aus diesem Grund bietet sich der SVXY sehr gut an, um sich die Bedeu­tung von Spreads vor Augen zu führen. Weit­er­lesen

Teilt diesen Beitrag, wenn er euch gefall­en hat.
Veröffentlicht unter Optionen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Diese Produkte kannst du nach einem Börsencrash handeln

börsencrash, boersencrash, welche aktien kaufen, welche aktien jetzt kaufenHal­lo Leute,
ein Börsen­crash an den Aktien­märk­ten wird von den Profis nicht nur genutzt, um sich mit Aktien gün­stig einzudeck­en, son­dern er wird auch von jedem Option­shändler erwartet. Denn wenn ein Crash zu Ende ist, dann kann man auch mit dem Option­shan­del gute Gewinne erzie­len. In diesem Beitrag möchte ich euch ein paar Pro­duk­te vorstellen, die es nach einem Aktien­crash zu han­deln lohnt. Denn neben den klas­sis­chen Han­delsin­stru­menten wie den Indizes oder Aktien gibt es inter­es­sante Volatil­ität­spro­duk­te. Weit­er­lesen

Teilt diesen Beitrag, wenn er euch gefall­en hat.
Veröffentlicht unter Optionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

CoT-Report für die 4. KW 2018

cot report, cot bericht, commitment of traders, commitments of traders

Ihr lest die Kom­mentare zum 4. CoT-Report des Jahres 2018. Die Basiswerte, welche zum aktuellen CoT-Report kom­men­tiert wer­den: US Zuck­er Nr. 11 (SB), Holz (LB).

Zuck­er: Boden­bil­dung schre­it­et voran, in Erwartung steigen­der Preise

Erst­mals ste­ht Zuck­er unter inten­siver­er Beobach­tung. Dieser Basiswert hat­te bere­its gegen Ende Juni 2017 einen Extremw­ert erre­icht und nach der ful­mi­nan­ten Abwärts­be­we­gung von Okto­ber 2016  bis Ende Juni 2017 war damals von steigen­den Preisen auszuge­hen. Einige Male schien es auch so zu sein (siehe kurzzeit­ige Aufwärts­be­we­gun­gen im Chart), doch let­z­tendlich blieb es seit Ende Juni 2017 bei ein­er Seitwärts­be­we­gung. Nun haben die Com­mer­cials (bzw. die Pro­duc­ers) erneut einen Extremw­ert erre­icht (siehe rote Lin­ie im CoT-Chart). Weit­er­lesen

Teilt diesen Beitrag, wenn er euch gefall­en hat.
Veröffentlicht unter Commitments of Traders | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Aktualisierung des Tradingjournals (4. KW 2018)

Hal­lo Leute,
es ist an der Zeit, das Trad­ingjour­nal zu aktu­al­isieren. Der Jan­u­ar ist fast zu Ende und dieser Monat ver­lief ziem­lich unspek­takulär. Aus diesem Grund werde ich es kurz machen.

Derzeit liegen wir mit einem kleinen Minus in den Büch­ern und der Jan­u­ar wird wohl auch mit einem Minus abgeschlossen wer­den. Doch vor uns liegen noch 11 weit­ere Monate und an dieser Stelle sollte man die Ner­ven behal­ten. Denn von allen bish­eri­gen Trades wurde ger­ade mal eine Posi­tion geschlossen, die zufäl­lig einen Ver­lust einge­fahren hat.

Irgend­wie erin­nert es mich ger­ade an eine Sai­son aus der Bun­desli­ga Anfang der 2000er. Als die dama­lige Spiel­sai­son begann, ver­loren die Bay­ern damals gle­ich beim ersten oder zweigen Spiel und standen in der Tabelle auf einem der Abstiegsplätze. Ein Reporter fragte Oliv­er Kahn nach sein­er Mei­n­ung dazu und Oliv­er antortete ent­nervt: “Ich habe jet­zt keine Lust, darüber zu disku­tieren. Die Sai­son hat ger­ade erst ange­fan­gen, also bitte…” Aus diesem Grund sollte man diese kleine “Uneben­heit” lediglich als einen Stolper­stein auf dem Weg zum Ziel betra­cht­en und nach neuen Chan­cen Auss­chau hal­ten.

Die anderen offe­nen Posi­tio­nen entwick­eln sich momen­tan pos­i­tiv und so wird der Feb­ru­ar, sofern alles nach Plan läuft, den Ver­lust lock­er aus­gle­ichen.

Ich wün­sche euch allen weit­er­hin viel Erfolg an den Börsen und wir wer­den das Trad­ingjor­nal 2018 in 14 Tagen erneut eröff­nen.


Wer­bung

Falls Ihr daran inter­essiert seid, mehr über den Option­shan­del und dem dauer­haften Einkom­men an der Börse zu erfahren, dann kann ich allen Ein­steigern das Buch von Jens Rabe “Option­sstrate­gien für die Prax­is”* empfehlen. Das ganze kön­nt Ihr mit einem sehr guten Coach Mar­tin Hlouschek abrun­den. Die Kosten für die Aus­bil­dung hal­ten sich mit 80,- EUR monatl. in Gren­zen und sind jeden Euro wert.


*Affil­i­ate Link
Beim Klick auf einen Affil­i­ate Link entste­hen für euch keine Extrakosten. Beim Kauf eines Pro­duk­tes nach dem Klick auf einen der Affil­i­ate Links wird das Pro­dukt zudem keinen Cent teur­er. Stattdessen erhalte ich von dem Anbi­eter eine kleine Pro­vi­sion, welche in den Erhalt dieses Blogs rein­vestiert wird.

Teilt diesen Beitrag, wenn er euch gefall­en hat.
Veröffentlicht unter Trades | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar